Schlagwort-Archiv: Stellenausschreibungen

PhD Scholarship – Alternative Organizations

Leeds University Business School PhD Scholarship A Democracy to Come? Investigating Change in Alternative Organizations

Project Information: Leeds University Business School is seeking a talented and highly motivated doctoral researcher to work on a project related to Dr Martyn Griffin<http://business.leeds.ac.uk/about-us/our-people/staff-directory/profile/martyn-griffin/>’s ESRC Future Research Leaders (FRL) Grant Award. The FRL project is entitled „A Democracy to Come? Investigating Change in Alternative Organizations<http://business.leeds.ac.uk/research-and-innovation/blog/article/a-democracy-to-come-investigating-change-in-alternative-organisations-an-overview/>“ and is running from 1 February 2016 to 31 January 2019. The candidate would begin their related but independent project on 1 October 2016. They will be supervised by Dr Griffin and would join and integrate with the activities of the newly created Workplace Behaviour Research Centre led by Prof. Kerrie Unsworth<http://business.leeds.ac.uk/about-us/our-people/staff-directory/profile/kerrie-unsworth/>.

The ESRC<http://www.esrc.ac.uk/> Future Research Leaders project explores how organizations make the transition from top-down hierarchical workplaces to adopt democratic structures with increased employee power. It considers the opportunities and challenges that organizations face once they have made the transition and are attempting to initiate and pursue change with less hierarchy and more employee freedom and control. The project involves over 20 alternative organizations and hundreds of workers within alternative organizations. It documents the experience of self-proclaimed ‚alternative‘ organizations, their members and coaches as they initiate and pursue change within the workplace. In doing so, it provides a radical exploration of the opportunities and challenges faced by employees, elected leaders, coaches and HR professionals whilst adopting and sustaining democratic organizations. Related to this award, we are offering one funded PhD scholarship within Leeds University Business School. Supervised by Dr Martyn Griffin the proposed doctoral study will explore the challenges and opportunities of establishing alternative organizations that work with democratic and non-hierarchical models of management. The study will be able to draw on their existing contacts and/or those of the supervisory team to build an independent research project in this area. We welcome proposals that utilise innovative qualitative methods and critical conceptual insights to explore an original and inspiring research question within these organizations. While the broad focus of the study should be alternative organizational systems which reject traditional hierarchical management (including but not limited to co-operatives, sociocracies, holacracies and other models of democratic or self-management) the specific focus of the project is entirely open for the candidate to propose. The project might, for instance, explore the intersection of aspects like power, freedom and/or control in alternative organizations. It might explore the challenges of maintaining a culture in an alternative organization or the complexities of gender, ethnicity and/or disability in alternative organizations. It might mix these (and other) themes in new and unexpected ways. The applicant is free to develop a proposal within these broad confines to develop a project that will provide interesting and inspiring insights to the field. Applications are welcomed from any social science (or related) discipline, although candidates must have already achieved the required level of research training (usually by the attainment of a Masters) and should have some training in qualitative methods. Candidates must also have an interest in democratic and non-hierarchical organizations, given the substantive foci of the potential supervisory panel. The scholarship must commence on 1 October 2016. Supervisors Dr Martyn Griffin<http://business.leeds.ac.uk/about-us/our-people/staff-directory/profile/martyn-griffin/> (second supervisor Prof. Virginie Pérotin<http://business.leeds.ac.uk/about-us/our-people/staff-directory/profile/virginie-perotin/>)

How to Apply:

Download the full scholarship advert.<http://business.leeds.ac.uk/fileadmin/public/Student_recruitment/Student_Recruitment_Docs/PhD_forms/Leeds_University_Business_School_PhD_-_A_Democracy_to_Come.pdf>

Download the application form.<http://business.leeds.ac.uk/fileadmin/public/Student_recruitment/Student_Recruitment_Docs/PhD_forms/LUBS_School_Scholarship_Application_Form_-_A_Democracy_to_come_201617.doc>

Closing date for applications: Monday 2 May 2016 (23:59 UK time) Any application received after the deadline date or without a full set of documents as listed will be rejected.

Stellenausschreibungen: Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

Am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personal, Arbeit und Management (Prof. Dr. Jana Costas) , an der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) sind zum 1. Juni 2016 eine DoktorandInnen- und eine PostDoc-Stelle (im Rahmen des DFG-geförderten Projektes „Secrecy as Organizing Uncertainty in Creative Processes“) ausgeschreiben:

Ausschreibung DoktorandIn

Ausschreibung Postdoc

Promotionskolleg – Die Arbeit und ihre Subjekte. Mediale Diskursivierungen von Arbeit seit 1960

Auch wenn die Bewerbungsfrist schon nahe rückt (1. Juli 2015), hier der Verweis auf ein hochinteressantes Promotionskolleg. Aus der Ausschreibung:

Im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung und der Universität Duisburg- Essen eingerichteten Promotionskollegs sind ab dem 1. Januar 2016 acht Promotionsstipendien für eine Laufzeit von maximal drei Jahren zu folgenden Forschungsschwerpunkten zu vergeben:

a) Mediale Diskursivierungen von Arbeit (1960 bis heute)
b) Mediale Diskursivierungen von Subjekten der Arbeit im Wandel (1960 bis heute)

Beispielhaft seien folgende mögliche Themen genannt (Bewerberinnen und Bewerber sind jedoch aufgefordert, in diesem thematischen Umfeld eigene Themenvorschläge und Akzentuierungen zu entwickeln):

  • zu a) >Arbeit< in der Rhetorik und Symbolik von Tarifverhandlungen in Presse und Rundfunk. – Lob der Nicht-Arbeit. Repräsentationen von Nicht-Arbeit, Feierabend und Rente in populär-kulturellen Genres (Rockmusik, Schlager, Punk und Rap). – Der Wandel von Arbeitsformen und seine Reflexion in europäischen Spielfilmen von 1980 bis heute. – Wie hört sich Arbeit an? Die Inszenierung von Arbeit in Radio-Reportagen und Hörspielen.–Was ist ein >Arbeiterviertel<? Zur Konstruktion einer kollektiven Vorstellung urbaner sozialer Gliederung in Pressetexten und TV-Dokumentationen. – Von der Arbeit >unter Tage< zur Arbeit im >virtuellen Raum<. Die Entstehung und Verfestigung der Dichotomie von >materieller< und >immaterieller Arbeit< im Kontext der medialen Entwicklungen seit den späten 1980er Jahren.
  • zu b) Arbeits- und Produktionsprozesse als Psychopolitik. Die Reflexion >innerer< und >äußerer< Formen der Motivation zur Arbeit in Interviews. – Gesunde Arbeit/ungesunde Arbeit. Körper und Psyche unter den Bedingungen von Arbeitsprozessen in TV-Dokumentationen. – Das Geschlecht der Arbeit. Zur Genderung von Arbeitssubjekten und Arbeitsprozessen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. – >Deutsche Arbeit</>Migrantenarbeit<? Die Ethnisierung von Arbeitssubjekten und Arbeitsprozessen in medialen Diskursen seit den 1960er Jahren.

Hier geht es zur Seite des Kolleg: https://www.uni-due.de/germanistik/parr/

Stellenausschreibung – Post-DoktorandInnen-Stelle, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

An der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Stiftung Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder) ist zum 1. Juni eine interessante Post-Doktorandinnen-Stelle mit dem Fokus „Entrepreneurship und Work-Life Balance aus kritischer Perspektive“ ausgeschrieben. Bewerbungen können noch bis zum 1.April erfolgen.

Hier der vollständige Ausschreibungstext: PostDoc_Viadrina

Stellenausschreibung – Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder)

An der Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Human Resource
Management (Prof. Dr. Jana Costas), an der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist zum 1. Dezember 2014 die Stelle einer/s Akademischen Mitarbeiterin/s (Kenn-Nummer 1208-14-01) (bis Entgeltgruppe 13 TV-L, 2/3 der gesetzl.. Arbeitszeit, z.Z. 30 Stunden/Woche) zu besetzen. Die Einstellung erfolgt befristet bis 30.11.2018 mit Option auf zweimalige Verlängerung um jeweils ein Jahr.

Bewerbungen können bis zum 30.09. erfolgen.

Hier die vollständige Ausschreibung: Stellenausschreibung_Viadrina

In eigener Sache / Stellenausschreibungen – HBS-Projekt „Partizipationspraktiken in Genossenschaften“

Hier die Ankündigung für unser in Chemnitz im Juni beginnendes Projekt:

An der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Technischen Universität Chemnitz sind an der Professur für Organisation und Arbeitswissenschaft (Prof. Dr. Rainhart Lang) und an der Juniorprofessur Europäisches Management (Jun.-Prof. Dr. Ronald Hartz) je eine 75%-Stelle als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ab 1. Juni 2014 oder nach Vereinbarung befristet für die Dauer von 2,5 Jahren im Rahmen des von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Projekts „Partizipationspraktiken in Genossenschaften“ zu besetzen. Das Projekt wird kooperativ von beiden Lehrstühlen unter der Leitung von Dr. Irma Rybnikova und Jun.-Prof. Dr. Ronald Hartz durchgeführt. Die Gelegenheit zur Promotion ist gegeben. Bewerbungen sind bis 30. April 2014 möglich.

Die Stellenausschreibungen als PDF:

Stellenausschreibung_Chemnitz_Orga

Stellenausschreibung_Chemnitz_JP EMA